Gerd Adloff: Irish Red

(17. März bis 7. Mai 2006)

Zur Ausstellungseröffnung gab’s was auf die Ohren, in der Schau sahen alle ROT. Und das kam so: Bei seinen Wanderungen durch irische Gefilde, in Städtchen, Dörfern, an Straßen, in der Natur wurde Gerd Adloff der Tatsache gewahr, daß beileibe nicht alles grün ist in Irland. Endlich könnte man sich mal einem Klischee verweigern… So entdeckte der Dichter und Fotograf das irische Rot.

B.L.

(Abbildung freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gerd Adloff, ausschließlich zur Illustrierung dieses Artikels, alle Rechte beim Künstler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.