Good Vibrations

Wenn Musik Sie begeistert und Punk im Speziellen, Sie sich für Belfast und den dort agierenden Godfather of Punk Terri Hooley (u.a. Entdecker der Undertones) interessieren – dann sind das schon eine Menge guter Gründe für einen Kinobesuch. Hinzu kommt ein wunderbarer Richard Dormer, der im Film den T. Hooley gibt, und die kleine aber gehaltvolle Geschichte hinreißend erzählt. Die Dreharbeiten scheint er genossen zu haben, er habe sich wie in einer Familie gefühlt. „Good Vibrations is the only film I’ve ever watched about Northern Ireland that rings 100% true.“

Auf diversen Filmfestivals wurde dieser Streifen gefeiert, und am 8. Mai kommt „Good Vibrations“ nun endlich auch in die deutschen Kinos.

„Good Vibrations“ erzählt von den Outcasts, Rudi, den Undertones, vom Punk, der seinen Haarschnitt aus New York, seine Hosen aus London, aber seine Begründung aus Belfast bezog, wie Terri Hooley es zusammenfasst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.