The Greening of Irish Berlin

Die meisten Iren hatten früher nur ein Kopfschütteln übrig für diese verrückten Chicagoer, die am St. Patrick’s Day ihren Fluss grün einfärbten und nicht einmal davor zurückschreckten, selbiges mit ihrem Bier zu tun. Der Bumerang ließ nicht lange auf sich warten – wie bei Halloween echote der Feiertag amerikanisiert in voller Dröhnung zurück.

Die Dubliner feiern inzwischen gleich eine ganze Woche lang St. Patrick’s Day. Und weltweit ist nun im vierten Jahr zum Global Greening aufgerufen. Der Berliner Fernsehturm grünte bereits im vergangenen März. Nunmehr kommen der Herkules-Turm in Galizien, das Eye Film Institut in Amsterdam, die Pyramiden von Gizeh, die Erlöser-Statue in Rio der Janeiro dazu.

Gegen Grün ist ja nun auch wirklich nichts zu sagen. Außer im Guinness.

Auf den Fotos: Grüne Grußkarte, Shamrock-Lesezeichen auf Grün, Kleesamen wird mal grün, grüner Klee auf Socken, Klee-Pins, grüne Tasse, Leprechaun-Anhänger, grüner Glücksstein, grüne Filzuntersetzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.