Ein Thron für Father Ted

„….and all the rest is laughter
laughter liberating
laughter to be remembered“
Diese Widmung steht neben der Skulptur „The Joker’s Chair“, die seit 2002 im Dubliner Merrion Square (irisch Cearnóg Mhuirfean) an den Schauspieler, Schriftsteller und Komiker Dermot Morgan erinnert. Gestaltet hat das ungewöhnliche Kunstwerk die in Galway gebürtige Catherine Greene, die gerne mit Allegorien arbeitet. Sie machte Parallellen zwischen Morgan und der Rolle des Narren im Mittelalter aus, wie auch in Shakespeares König Lear, und fand so zur Form eines Throns mit einem Auge und einer Art Krone.
Dermot Morgan nahm als Komiker irische Politiker auf den Arm, berühmt wurde er durch die Comedy-Serie „Father Ted“, deren ganz und gar unheldischer Titelheld er war. Morgan starb am 28. Februar 1998, ebenfalls am 28. Februar starb 18 Jahre später Francis Kelly, der in der Serie den Father Jack verkörperte (Girls, feck, drink!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.