Ein Angel’s Share für den Bock?

In Episode 3 unserer kleinen Reihe mit Ladenmaskottchen Flynn gerät dieser um ein Haar auf die Schiefe Bahn. Er erkundet, was es mit irischem Whiskey auf sich hat und ob er sich vom Trank etwas abzweigen kann, so wie es die Engel währende des jahrelangen Reifens irischer Whiskeys in Holzfässern tun. Während dieser Lagerung gibt es nämlich einen Schwund von 1 bis 2 Prozent der wertvollen Flüssigkeit.
Wir weisen nachdrücklich darauf hin, das Whiskey sehr wohl genossen werden darf, unbedingt indes in Maßen und mit Verstand und erst ab dem Erwachsenenalter.
Texte und Fotos: Beate Lemcke, www.irish-berlin.de
Musik: gemafreie Musik „Blue Balloon“ von frametraxx.de
Hier können Sie das Filmchen sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.