Der Sound von Irland

Jimi Hendrix, gefragt wer seiner Meinung nach der beste Gitarrist der Welt ist, erwiderte: „Ich weiß nicht. Fragen sie Rory Gallagher“.
Den in Ballyshannon (Donegal) geborenen Gallagher live zu erleben, muß umwerfend gewesen sein. Der spielte schonmal drei Stunden am Stück auf seiner Fender Stratocaster, Baujahr 1961.
Gallagher starb 1995 mit gerade mal 47 Jahren an den Folgen einer Lebertransplantation.
Der Instrumentenhersteller brachte die Gitarre nach Gallaghers Ableben in einer Sonderedition auf den Markt – mit exakt nachgebildeten Lackschäden, die Gallagher dem Korpus seiner im Farbton „Sunburst“ lackierten Gitarre durch exzessives Spiel beigebracht hatte. Den Lack hatte er nie erneuern, andere Teile indes ersetzen lassen.
(Foto: Dublin, Rory Gallagher Corner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.