Leichtes Cape aus Possum/Merino

Um Jahreszeiten muß dieses weiche Cape sich kaum scheren, denn es kann an kühlen Sommerabenden auf bloßen Schultern wie im Winter über Jacke und Mantel getragen werden.

Bemerkenswert ist das Material Possum/Merino.

Neben den von uns so geliebten kernigen irischen Wollsachen führen wir auch einige feine leichte Qualitäten, die wir aus Neuseeland beziehen. Dort haben sich Brushtail Possums ausgebreitet, nachdem sie erstmals 1837 aus Australien für die Pelzsucht eingeführt wurden. Auf das Possum, nicht zu verwechseln mit dem Opossum, sind die Neuseeländer mittlerweile überhaupt nicht mehr gut zu sprechen, denn es hat sich rasant vermehrt und bedroht einheimische Tierarten. Deshalb fördert der WWF die Jagd auf die mittlerweile 70 Millionen Possums.

Gemischt mit Merinowolle ergibt das Possumfell ein wunderbar leichtes, wärmendes Material, das zudem kaum anfällig für Pilling ist (Sie wissen schon, die Knötchen, die sich in Windeseile vor allem an Cashmere und billigen Wollgemischen bilden). Das Possumfell ist hautfreundlich und Possum/Merino ist wasserabweisend und atmungsaktiv – so hilft es das Mikroklima des Körpers unter wechselnden Außenbedingungen stabil zu halten.

Es gibt das Cape in den unten abgebildeten Farben lachsrot, Ebenholz, helles Kornblumenblau und greige.

40% Possumfell, 53%Merinowolle, 7%Nylon, hergestellt in Neuseeland, 134 Euro incl. Mwst (Artikelnummer 2175)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.