Irische Poesie

Am 9. Februar jährt sich der Geburtstag von Brendan Francis Aidan Behan (9.2.1923 bis 20.3.1964), der sich als Schriftsteller und Dramatiker wie als Aktivist der IRA einen Namen machte. Vielen gilt er als Genie, manchen als Rowdy, und er selbst sah sich als Trinker mit einem Schreibproblem. Er sprach zuweilen mit derber Zunge, und es sind herrliche Zitate von ihm überliefert. Wir entscheiden uns bewußt für eines, dass den allgemeinen Hang zu politischer Korrektheit untergräbt, denn was wäre das Leben sonst für eine moralinsaure Angelegenheit. „Es ist schwierig, zu einer Dame aufzusehen, wenn sie unter einem liegt.“

(Abbildung: Brendan Behans Grab auf dem Glasnevin Friedhof in Dublin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.