Dublin City Irish Dry Gin

Als Shane MacGowan den ärztlichen Rat bekam, sich nicht länger mit Guinness und Whiskey die Gesundheit zu ruinieren, sondern nurmehr Glasklares durch die Kehle rinnen zu lassen, da folgte das Musikgenie auf seine Weise. Er stieg auf Gin um.

Vielleicht ist das auch nur eine Geschichte.

Gin verbanden wir ansonsten mit schrulligen Gepflogenheiten von Queen Mum oder Her Majesty oder mit einer weit zurückliegenden Zeit, da Gin-Tonic als Modegetränk galt. Irgendwie war das Thema Gin damit abgehakt.

Jetzt aber aufgepasst: aus Dublin kommt ein guter Grund, sich nochmal mit dem Thema zu befassen: Dublin City Gin. Immer verantwortungsbewußtes Konsumieren vorausgesetzt, ist dieser Gin eine Offenbarung für die Geschmackspapillen. Wacholderbeeren und Koriandersamen werden finessenreich von Rhabarber aus irischem Anbau sowie von Grapefruitschalen und Kräutern flankiert. Die Brenner ließen sich Zeit für die Entwicklung ihres aromatischen klaren Getränks – statt auf Masse setzten sie aufs Detail beim Komponieren ihres Small Batch (kleine Mengen) Produkts. So kamen sie darauf, Molkealkohol einzusetzen – eine traditionelle irische Eigenart in der Alkoholherstellung.

Die ansehnliche Miniaturflasche enthält 100ml. Herkunft Irland. Alkoholgehalt 42 %

9,80 Euro incl. Mwst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.